Tonkünstler-Orchester Niederösterreich

Das Tonkünstlerorchester Niederösterreich ist mit seinen drei Residenzen im im Festspielhaus St. Pölten, im Wiener Musikverein und in Grafenegg eine der wichtigsten Institutionen der österreichischen Musikkultur und pflegt das Konzertrepertoire von der Wiener Klassik über die Romantik bis ins 21. Jahrhundert.

Im September 2015 gibt Andrés Orozco-Estrada, in Kolumbien geboren und seit 1997 im Wiener Musikleben beheimatet, das Amt des Tonkünstler-Chefdirigenten nach sechs Jahren an Yutaka Sado weiter.* Sado zählt zu den bedeutendsten japanischen Dirigenten unserer Zeit. Seine Karriere entwickelte sich außerhalb Japans zunächst vor allem in Frankreich.

Der langjährige Assistent von Leonard Bernstein und Seiji Ozawa ist seit 2005 Künstlerischer Direktor des Hyogo Performing Arts Centre (PAC) und Chefdirigent des PAC-Orchesters. Yutaka Sados Bekanntheitsgrad in Japan ist enorm, nicht zuletzt dank seiner wöchentlichen TV-Sendung, in der er Musikfreunden die Welt der klassischen Musik näher bringt.

Der Imageclip des Tonkünstler-Orchesters:
Yutaka Sado stellt sich vor.

Die Tonkünstler musizieren mit Gastdirigenten wie Michael Schønwandt, Jun Märkl, Kent Nagano, Andrey Boreyko und Krzysztof Urbanski. Zu den prominenten solistischen Partnern zählen neben vielen anderen Renée Fleming, Joyce DiDonato, Angelika Kirchschlager, Lisa Batiashvili, Sol Gabetta, Michael Schade, Daniel Hope sowie die Pianisten Rudolf Buchbinder, Fazıl Say, Kit Armstrong und Lang Lang. Erfolgreiche Tourneen führten das Orchester in mehrere Länder Europas und nach Japan.

Mit Programmierungen von Werken der Gegenwart, darunter Auftragskompositionen von Krzysztof Penderecki, Kurt Schwertsik, Friedrich Cerha, Bernd Richard Deutsch und Jörg Widmann und mit der Einbeziehung von Genres wie Jazz und Weltmusik im Rahmen der «Plugged-In»-Reihe agieren die Tonkünstler am Puls der Zeit. Als erstes österreichisches Orchester richteten sie 2003 eine Abteilung für Musikvermittlung ein. Die «Tonspiele» sind das größte Musikvermittlungsprogramm Österreichs.

Zahlreiche CD-Aufnahmen spiegeln das künstlerische Profil des Orchesters wider. Mit der Gesamtaufnahme der Brahms-Symphonien legten die Tonkünstler und Andrés Orozco-Estrada im März 2015 ein künstlerisches Resümee ihrer langjährigen Zusammenarbeit vor. 2014 erschienen die Symphonien Nr. 1 und 3 von Mendelssohn Bartholdy, die Symphonien Nr. 4 und 5 folgten im Mai 2015.

  • Tonkünstler-Orchester Niederösterreich
    Kulturbezirk 2
    3100 St. Pölten

  • T:(+43-2742) 90 80 70-0
    F:(+43-2742) 90 80 71
    E-Mail
    www.tonkuenstler.at